Über mich

Seit 2010 arbeite ich als freie Journalistin mit dem Schwerpunkt Garten und Pflanzen. Bis dahin war ich acht Jahre als Redakteurin u. a. für die Magazine Garden Style, Landhaus und Traumgärten tätig.

 

Meine Motivation: Wenn Pflanzen und Menschen aufeinandertreffen, liegen Frust und Freude nah beieinander. Garantien? Fehlanzeige.

Geduld? Eine Selbstverständlichkeit. Die Erwartungen? Fast immer zu hoch. Ein Garten scheint nicht mehr zeitgemäß und genau das fasziniert mich. Das aufwändige Hochpäppeln eines Sämlings ist vor allem eins: unwirtschaftlich. Die Finger kann ich trotzdem nicht davon lassen und weil es nicht nur mir so geht, gehört es für mich zu den schönsten Seiten meines Berufs diese Begeisterung zu teilen, „Gartenverrückte“ zu treffen, darüber zu schreiben und immer wieder festzustellen, dass am Ende die Freude den Frust überwiegt.

 

Das habe ich gelernt: Neben meinem Studium der Landschaftsarchitektur an der TU München-Weihenstephan mit einem Semester an der Universidade de Évora (Portugal) habe ich in Baumschulen und Planungsbüros gearbeitet. Erste journalistische Schritte ging ich als Studentin beim Freisinger Lokalteil der Süddeutschen Zeitung und als Hospitantin beim Bayerischen Rundfunk. Nach dem Studium absolvierte ich mein Volontariat in den Redaktionen Homes & Gardens, Garden Style und Country Homes.